Sie befinden sich hier:  »  Produkte  »  Schalungssteine

EBN BETONSCHALUNGSSTEINE

  • werden trocken ohne Mörtelfugen versetzt, die Stoßfugen haben Nut und Feder
  • sind schnell und einfach zu verarbeiten und erlauben einen zügigen Baufortgang
  • werden standardmäßig in B25-Qualität hergestellt
  • haben glatte, geschlossene, sehr feinkörnige Sichtflächen ohne Lunken
  • sehr geringe Höhentoleranz von unter +/- 1 mm
  • zusätzliche Endsteine in den Formaten 17,5 und 24,0 cm (Höhe 24,7 cm) sind ohne Aufpreis erhältlich
  • Die Herstellung der EBN-Schalungssteine wird vom Güteschutz Beton- und Fertigteilwerke Nord e.V. überwacht.

Verwendbar für:

  • Güllekanäle (gemäß DIN 11622),
  • Fahrsilos (gemäß DIN 11622),
  • Streifenfundamente,
  • Kellerwände,
  • Getreidelager / Getreidetrocknung,
  • Hallenbau,
  • Stützwände,
  • Trennwände,

kurz: alle Fälle, wo unbewehrte oder bewehrte Betonwände erstellt werden sollen.

Wandstärke [cm]Herstellung u. Überwachung*Gewicht [kg/Stück]Anzahl [Stk./Palette]Anzahl [Stück/m²]Endsteine [Stück/Palette]Anzahl [Stück/LKW]Füllbeton [l/m² Wand]
11,5117,08088144050
17,5122,55684 oder 28**106490
20,0123,560851080120
24,01, 224,55085 oder 25**1000150
30,01, 227,54085880200
36,51, 229,03085660250
Wandstärke [cm]Herstellung u. Überwachung*Gewicht [kg/Stück]Anzahl [Stk./Palette]Anzahl [Stück/m²]Endsteine [Stück/Palette]Anzahl [Stück/LKW]Füllbeton [l/m² Wand]
11,5113,51001010190050
15,0117,0801010144070
17,5117,570105140090
20,0118,5721061368120
24,01, 219,0601061260150
30,01, 221,5481061056200
36,51, 224,036106792250
42,01, 226,036106720300

*) Herstellung und Überwachung gemäß:
     1: DIN EN 15435
     2: DIN 11622 T.22: „Gärfuttersilos und Güllebehälter: Betonschalungssteine“

**) Standard: 4 bzw. 5 Endsteine pro Palette, wahlweise 28 bzw. 25 Stk./Palette verfügbar

Versetzanleitung

An der Spannschnur entlang wird die erste Steinschicht in Mörtelgruppe III gesetzt. Durch verschieben der Steine lassen sich Unebenheiten schnell ausgleichen.
Steht die erste Schicht in Waage, ist das ringweise verarbeiten der Steine leichter. EBN-Schalungssteine werden in der Regel im Verband und trocken versetzt.
Vor dem Ausbetonieren sind die EBN-Schalungssteine gründlich vorzunässen.
Die Verfüllung mit Beton richtet sich nach den Angaben des Statikers (B15 oder B25).
Der Einfüllbeton ist als Fließbeton herzustellen und muss DIN 1045/ENV206 entsprechen.
Die Angaben des Statikers zum Einbau von Bewehrungseisen sind zu beachten, sowie DIN 11622 "Gärfuttersilos und Güllebehälter" Teile 1 und 2 oder DIN EN 15435 "Betonfertigteile - Schalungssteine  aus Normal- und Leichtbeton" mit DIBt-Richtlinie "Anwendungsregeln für nicht lasttragende verlorene Schalungsbausätze/ -systeme und Schalungssteine für die Erstellung von Ortbeton-Wänden".

Nach oben

Betonschalungsstein

Galerie

Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken.

DOWNLOAD

Prospekt: [PDF-Download]