Sie befinden sich hier:  »  Produkte  »  Schalungssteine

EBN Betonschalungssteine

  • werden trocken ohne Mörtelfugen versetzt, die Stoßfugen haben Nut und Feder
  • sind schnell und einfach zu verarbeiten und erlauben einen zügigen Baufortgang
  • werden standardmäßig in B25-Qualität hergestellt
  • haben glatte, geschlossene, sehr feinkörnige Sichtflächen ohne Lunken
  • sehr geringe Höhentoleranz von unter +/- 1 mm
  • zusätzliche Endsteine in den Formaten 17,5 und 24,0 cm (Höhe 24,7 cm) sind ohne Aufpreis erhältlich
  • Die Herstellung der EBN-Schalungssteine wird vom Güteschutz Beton- und Fertigteilwerke Nord e.V. überwacht.

Verwendbar für:

  • Güllekanäle (gemäß DIN 11622),
  • Fahrsilos (gemäß DIN 11622),
  • Streifenfundamente,
  • Kellerwände,
  • Getreidelager / Getreidetrocknung,
  • Hallenbau,
  • Stützwände,
  • Trennwände,

kurz: alle Fälle, wo unbewehrte oder bewehrte Betonwände erstellt werden sollen.

Höhe 25 cm (24,7 cm), Länge 50 cm (49,7 cm)

Wandstärke
[cm]
Herstellung u.
Überwachung1)
Gewicht
[kg/Stück]
Anzahl
[Stk./Palette]
Anzahl
[Stück/m²]
Endsteine
[Stück/Palette]
Anzahl
[Stück/LKW]
Füllbeton
[l/m² Wand]
17,5 Zulassung 22,5 56 8 4 oder 282) 1064 90
20,0 Zulassung 23,5 60 8 5 1080 120
24,0 Zulassung, DIN 24,0 50 8 5 oder 252) 1000 150
30,0 Zulassung, DIN 28,5 40 8 5 880 200
36,5 Zulassung, DIN 30,5 30 8 5 660 250

Höhe 20 cm (19,7 cm), Länge 50 cm (49,7 cm)

Wandstärke
[cm]
Herstellung u.
Überwachung1)
Gewicht
[kg/Stück]
Anzahl
[Stk./Palette]
Anzahl
[Stück/m²]
Endsteine
[Stück/Palette]
Anzahl
[Stück/LKW]
Füllbeton
[l/m² Wand]
11,5 RiNGB 13,0 100 10 10 1900 50
15,0 RiNGB 17,0 80 10 10 1440 70
17,5 Zulassung 17,5 70 10 5 1.400 90
20,0 Zulassung 18,5 72 10 6 1368 120
24,0 Zulassung, DIN 19,0 60 10 6 1260 150
30,0 Zulassung, DIN 21,5 48 10 6 1056 200
36,5 Zulassung, DIN 23,5 36 10 6 792 250
42,0 Zulassung, DIN 26,0 36 10 6 720 300

1) Herstellung und Überwachung gemäß:
     Zulassung Z-17.1-404 vom 18.06.2013 (Institut für Bautechnik, Berlin)
     DIN 11622 T.22: „Gärfuttersilos und Güllebehälter: Betonschalungssteine“
     RiNGB: Richtlinie für nichtgenormte Betonprodukte

2) Standard: 4 bzw. 5 Endsteine pro Palette, wahlweise 28 bzw. 25 Stk./Palette verfügbar

Versetzanleitung

An der Spannschnur entlang wird die erste Steinschicht in Mörtelgruppe III gesetzt. Durch verschieben der Steine lassen sich Unebenheiten schnell ausgleichen.
Steht die erste Schicht in Waage, ist das ringweise verarbeiten der Steine leichter. EBN-Schalungssteine werden in der Regel im Verband und trocken versetzt.
Vor dem Ausbetonieren sind die EBN-Schalungssteine gründlich vorzunässen.
Die Verfüllung mit Beton richtet sich nach den Angaben des Statikers (B15 oder B25).
Der Einfüllbeton ist als Fließbeton herzustellen und muss DIN 1045/ENV206 entsprechen.
Die Angaben des Statikers zum Einbau von Bewehrungseisen sind zu beachten, sowie DIN 11622 T.2 - Gärfuttersilos und Güllebehälter - Bemessung, Ausführung und Beschaffenheit oder DIN 1053, T.1 - Mauerwerk, Rezeptmauerwerk, Berechnung und Ausführung oder unsere Zulassung Z-17.1-404 vom 05.06.2008.

Nach oben

Schalungssteine

Galerie

Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken.

Download

Prospekt: [PDF-Download]